Making-of - Die Entstehung der noesis-Claims als Street Art...

Kunst stellt für uns eine Quelle der Inspiration dar: zum Beispiel als metaphorischer Anker in der Organisationsentwicklung, in Seminaren oder Teamcoachings. Kunst kann ein Mittel der Verständigung, Veränderung und Nachhaltigkeit sein.

Dies zeigt sich in besonderer Weise in der Street Art: grenzenlos und zu einer globalen, international verständlichen Sprache geworden, stellt sie den Menschen, sein Schaffen und seine Spuren in den Mittelpunkt. Im positiven wie kritischen Sinn. Daher empfinden wir Street Art als Brücke in unsere Arbeit, was uns dazu motivierte, unsere Claims in Street Art zu transformieren. 

Auf der Suche nach entsprechenden Künstlern sind wir Jan-David Ducks und Emin Hasirci begegnet. Bei ihnen bedanken wir uns herzlich für ihre engagierte Arbeit und freuen uns über die Ergebnisse, die Sie nun auf unserer Landingpage erwarten. 

Der Fotograf Ilja Dollinger hat die Künstler beim Sprühen begleitet und war fasziniert…